Mittwoch, 14. August 2013

Keine Weihe Rußlands - erneute Weihe der Welt an die Gottesmutter am 13. Oktober 2013


Laut Meldungen will Papst Franziskus der Gottesmutter von Fatima die Welt am 13. Oktober 2013 weihen. Diese hatte 1917 die Weihe RUSSLANDS über drei Kinder erbeten. Die Weihe ist bis heute noch nicht erfolgt. Papst Pius XII. weihte zwar 1942 mitten im Zweiten Weltkrieg die Welt dem Unbefleckten Herzen Mariens und leitete damit den Niedergang des III. Reiches ein und Papst Johannes Paul II. weihte 1984 die Welt dem unbefleckten Herzen Mariens, wonach der eiserne Vorhang brach. Wann aber erfolgt die Weihe Russlands? Der Wortlaut des himmlischen Besuchs an die drei Kinder lautet laut Vatikan-Dokumenten: „Wir erhoben den Blick zu Unserer Lieben Frau, die voll Güte und Traurigkeit sprach: - Ihr habt die Hölle gesehen, wohin die Seelen der armen Sünder kommen...Um das zu verhüten, werde ich kommen, um die Weihe Rußlands an mein unbeflecktes Herz und die Sühnekommunion an den ersten Samstagen des Monats zu verlangen. Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Rußland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege und Kirchenverfolgungen heraufbeschwören. Die Guten werden gemartert werden, der Heilige Vater wird viel zu leiden haben, verschiedene Nationen werden vernichtet werden, am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren. Der Heilige Vater wird mir Rußland weihen, das sich bekehren wird, und der Welt wird eine Zeit des Friedens geschenkt werden."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen